Samstag, 31. März 2012

Zur Fortschreibung der Geschichte des Hauses Wannweil Dorfstraße 14 ,Teil 4




Das giebelständige Fachwerkhaus Dorfstraße 14 gehört 2012 zu den ältesten Häusern Wannweils. Warum gerade dieses Haus übrig geblieben ist von Dutzenden ähnlicher Bauart, ist rein zufällig.

Im heutigen Blog wollen wir einen erhalten gebliebenen Holzpflug betrachten. Er hat sich in einem Schopf hinter dem Trippelhaus Wurster erhalten. Der Holzpflug ist nicht mehr ganz vollständig. Die Holzteile sind inzwischen bemoost. Wie oft mögen Zugtiere diesen Holzpflug gezogen und Ackerfurchen in der heute zum großen Teil bebauten Talaue der Echaz gezogen haben. Jede Aufbewahrungsform hat ihre Reize. Wie der Holzpflug noch in Benutzung war, enzieht sich unserer Vorstellungswelt inzwischen. Aber auch der Zustand, dass man einen Holzpflug noch mitten im Ort findet, hat die längste Zeit gedauert. Daher wird auch das Digitalfoto vom März 2011 einmal historisch bedeutsam für das computermäßig von Gemeindeamtsrat Steinmaier betreute virtuelle Museum.

In diesem Blog soll darauf hingewiesen werden, damit frühere bäuerliche Wannweiler Verhältnisse nicht in Vergessenheit geraten.

Botho Walldorf

Freitag, 30. März 2012

Ausflug der 9. Klässler der Uhlandschule zur Pfullinger Unterhos, 1970

Teil 2 der "Ernst vom Grieß"-Kollektion (Bilder von Erich Holder von Schulausflügen oder Schullandheimaufenthalten mit Klassenkameraden/innen von Ernst vom Grieß vom Jahrgang 1955)




Ausflug der 9. Klässler der Uhlandschule zur Pfullinger Unterhos, 1970. Mit dabei als Schüler Erst vom Grieß und als Klassenlehrer Erich Holder.

Teil 1 der "Ernst vom Grieß"-Kollektion

Donnerstag, 29. März 2012

Dienstag, 27. März 2012

Mond sucht Stern

Ein Versuch mit meiner neuen Kamera, die Abendstimmung etwas einzufangen.