Samstag, 16. Februar 2013

Ein Jahr ist es her

Sigrid Böhler, die neue Chorleiterin der Eintracht-Chöre, gab am 23. Januar 2012 ihre erste Chorprobe bei den Eintracht-Chören.


Sigrid Böhler ist seit einem Jahr die Chorleiterin der Eintracht-Chöre

Mittwoch, 13. Februar 2013

Wannweil im vergangenen Jahrhundert



Ältestes bisher bekanntes, in Wannweil aufgenommenes Foto, um 1864



Aus der Broschüre "Wannweil im vergangenen Jahrhundert" vom Jahr 2000, die im Februar 2013 noch als Rarität zum Preis von 5 Eur auf dem Rathaus., Zimmer 1 bei Frau  Steinmaier noch zu haben ist.



Im Ausstellungs-Begleitheft konnten nur Teilaspekte von Wannweiler Geschich­te dokumentiert werden. Damit hat die Broschüre ihren Zweck erfüllt.



Bildbeschreibung: Weil das Originalfoto mit "Wannweil" beschriftet ist, kann es dem frühindustriellen Trachtendorf zugeordnet werden. Mädchen in Festtagstracht, mit Wassereimer auf dem Kopf, an einem bisher nicht bestimmbaren Bauernhaus mit Außentreppe, rechts ein hölzerner Schubkarren, wie er bis in die 1950er Jahren noch verwendet wurde, wannweilerisch „Schuakarra“ genannt



Fotografiegeschichtliches: Vor 1864 machte der Fotograf Ludowic Hart (geboren um 1837, gestorben 1919) eine Rundreise durch die Trachtendörfer der Umgebung. Er fotografierte u.a. auch in Betzingen und in Mähringen. Seine frühen "Albumium-Abzüge" veröffentlichte er im Original in dem Druckwerk "Galerie universelle des peuples, Württemberg", Straßburg, 1865. Signatur im Stadtarchiv Reutlingen: S 102, Nr. 77

Ein Exemplar dieses Werkes konnte das Stadtarchiv Reutlingen um 1998 im Antiquitätenhandel erwerben. Der Verfasser dankt Herrn Brühl vom Stadtarchiv Reutlingen für diesen außerordentlich wichtigen Hinweis. Das Foto konnte  in der Jahr 2000 Ausstellung im Original besichtigt werden.

Weil Wannweil seit dem 15.10.1861 Bahnanschluß hatte, konnten die frühen Fotografen mit ihrer schweren Foto-Ausrüstung ohne größere Mühe anreisen. Weiterhin stand das Tragen der Tracht in voller Blüte. Nach den Malern der Betzinger Malschule wie etwa Robert Heck (1831-1889, siehe Bildband Wannweil II von 1996, Seite 116) fanden also auch die Fotografen genügend Motive im "Flecken". 25 Jahre nach dem Erfinden der Fotografie durch Daguerre (1839) wurden durch diese Glücksfälle bereits Außenaufnahmen in Wannweil gemacht. Weitere glückliche Umstände führten dazu, daß diese nunmehr 147 Jahre alten Fotografien im Original bis in unsere Zeit erhalten geblieben sind. Diese Veröffentlichung  im Blog soll mit dazu beitragen, daß das bisher älteste, in Wannweil aufgenommene Foto nicht erneut der Vergessenheit anheim fällt. 


Ein bisschen närrisch............



............gings auch beim Freundeskreis Fröhliches Alter in Wannweil zu.Zum Abschluss der Fasnet am Dienstag traf man sich im Gemeindehaus und BM Rösch begrüsste alle anwesenden Gäste.Mit treffsicheren kleinen Büttenreden erheiterte Irmgard die Seniorinnen und Senioren nach dem Motto,Kinder und Narren sagen die Wahrheit.

Dienstag, 12. Februar 2013

Wannweiler als Hochzeitspaar um 1908


Wannweiler  als Hochzeitspaar um 1908

Aus der Broschüre "Wannweil im vergangenen Jahrhundert" vom Jahr 2000, die im November 2012 noch als Rarität zum Preis von 5 Eur auf dem Rathaus, Zimmer 1 bei Frau  Steinmaier zu haben ist.



Im Ausstellungs-Begleitheft konnten nur Teilaspekte von Wannweiler Ge­schich­te dokumentiert werden. Damit hat die Broschüre ihren Zweck er­füllt.



Trachtenpaar als Hochzeitspaar.

Zeichnung auf einer Postkarte vom Verlag M. Seeger aus Stuttgart. Bezeichnung: „Volkstrachten aus Schwaben, Serie II, Nr. 17, Wannweil bei Reut­lingen“. Die Postkarte wurde 1909 von Stuttgart nach Schottland gesandt. Die Braut trägt eine dunkle Tracht mit Schappel, der Bräutigam gelbe Lederhose, dunkle Weste und einen blauen Tuchrock. Dies war die Kirchgangtracht der Männer, Bekannter ist die Festtagstracht mit weißer Hose, roter Weste und Weißkittel. Entstehungsdatum um 1908. In der Zeit der Jahrtausendwende und auch 2012  engagiert sich besonders der Musikverein Wannweil um die Traditionspflege der Wannweiler Tracht. Nachweislich seit fast 150  Jahren ist die Wannweiler Tracht ein beliebtes Fotomotiv.




Trachtenpaar als Hochzeitspaar



Montag, 11. Februar 2013

Rathaussturm..............4



Auch der Narrensamen war aktiv bei der Schlüsselübernahme beteiligt,bevor die grossen endgültig die närrische Macht übernahmen und Fr.BM Rösch kapitulierte.

Sonntag, 10. Februar 2013

Rathaussturm 2013..........3



Alle 3 Wannweiler Znfte haben es geschafft und versammelten sich zu einem kleinen Umtrunk.